WILBERT

Wildauer Bücher+E-Medien Recherche-Tool

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Book
    Book
    Berlin [u.a.] : de Gruyter
    Keywords: Unlauterer Wettbewerb ; Deutschland ; Fallsammlung ; Deutschland 03.10.1990- ; Unlauterer Wettbewerb
    Type of Medium: Book
    Pages: XXII, 230 S. , Ill.
    ISBN: 9783110259155 , 9783110259162
    Series Statement: de Gruyter Studium
    DDC: 343.43072076
    RVK:
    Language: German
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Book
    Book
    Baden-Baden : Nomos
    Keywords: Schuldrecht ; Deutschland ; Lehrbuch ; Lehrbuch ; Deutschland 03.10.1990- ; Schuldrecht ; Lehrbuch
    Type of Medium: Book
    Pages: 336 Seiten
    Edition: 5. Auflage
    ISBN: 9783848722037 , 3848722038
    Series Statement: NomosLehrbuch
    DDC: 340
    RVK:
    Language: German
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Online Resource
    Online Resource
    Baden-Baden, [Germany] : : Nomos,
    Keywords: Obligations (Law) Outlines, syllabi, etc. ; Debtor and creditor Outlines, syllabi, etc. ; Electronic books.
    Type of Medium: Online Resource
    Pages: 1 online resource (337 pages) : , illustrations.
    Edition: 5. Auflage.
    ISBN: 9783845265193 (e-book)
    Series Statement: NomosLehrbuch
    DDC: 346.4302
    Parallel Title: Print version: Peifer, Karl-Nikolaus. Schuldrecht : Gesetzliche Schuldverhaltnisse.
    Language: German
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Online Resource
    Online Resource
    Berlin [u.a.] : Springer
    Keywords: Verbraucherschutz ; Privatrecht ; Deutschland ; Deutschland 03.10.1990- ; Verbraucherschutz ; Privatrecht
    Type of Medium: Online Resource
    Pages: 1 Online-Ressource
    ISBN: 9783642144202 , 9783642144219
    Series Statement: Springer-Lehrbuch
    DDC: 346.43072
    RVK:
    Language: German
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Online Resource
    Online Resource
    Berlin ; Heidelberg : Springer
    Part of " Bibliothek des Eigentums"
    Keywords: Internationales Recht ; Massenmedien ; Recht ; Urhebervertragsrecht ; Reform ; Deutschland ; Law ; Mass media ; International law ; Intellectual property ; Media Law ; International IT and Media Law, Intellectual Property Law ; Deutschland 03.10.1990- ; Urhebervertragsrecht ; Reform
    Type of Medium: Online Resource
    Pages: 1 Online-Ressource (VII, 190 Seiten)
    ISBN: 9783662475034 , 9783662475027
    Series Statement: Bibliothek des Eigentums Band 13
    DDC: 343.099
    RVK:
    RVK:
    Language: German
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    facet.materialart.
    Unknown
    München: ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München
    Publication Date: 2019-11-28
    Description: Im März dieses Jahres hat das Europäische Parlament trotz zahlreicher Proteste ein neues Urheberrecht beschlossen. Ziel der Reform ist es zum einen, einen vereinheitlichten digitalen Binnenmarkt zu schaffen. Einheitliche Regeln sollen den EU-Unternehmen, insbesondere Start-ups, bessere Chancen eröffnen, im Wettbewerb mit den US-amerikanischen und chinesischen Internet-Giganten zu bestehen. Zum anderen soll die Reform bessere Verdienstchancen für Verleger, Autoren und Musiker schaffen. Denn die Urheber sollen am Gewinn beteiligt werden, den die Internetplattformen mit deren Werken erzielen. Artikel, Musik und Videos verbreiten wird dadurch aber erschwert. Ist das neue EU-Urheberrecht ein Durchbruch für Kreative oder ein Aufbruch ins unfreie Internet? Die EU verfolgt wünschenswerte Ziele: Sie will Urheber stärken, europaweit für Einheitlichkeit sorgen und Rechtssicherheit schaffen. Die gewählten Mittel haben jedoch nach Ansicht von Christian Rusche und Marc Scheufen, Institut der deutschen Wirtschaft, Köln, gravierende Nebenwirkungen wie Informationsunterdrückung durch Upload-Filter, Wettbewerbsverzerrungen und Umsatzverluste bei den Rechteinhabern. Es sei davon auszugehen, dass vor allem große Verlage und Interessengruppen von Rechteinhabern Lizenzvereinbarungen mit den Plattformen schließen, da sie und ihre zahlreichen Inhalte für die Internetplattformen attraktiv seien. Kleine Gruppen und Einzelpersonen hingegen würden vor der Wahl stehen, ungünstige Verträge anzunehmen oder die beliebten Plattformen als Marketingkanal zu verlieren. Für Steffen J. Roth, Universität zu Köln, geht es in der aktuellen Diskussion weniger um einen Streit zwischen Urhebern von »kreativen Werken« und zahlungsunwilligen Konsumenten, sondern eher um eine Auseinander­setzung »herkömmlicher« Rechteverwerter in der analogen und den mächtigen Plattformbetreibern in der digi­talen Welt. Denn die Internetfirmen verfolgen ein gänzlich anderes Geschäftsmodell als die früheren Vertreiber von kreativen Werken: Während YouTube und ähnliche Akteure die Inhalte der Produzenten zur Verfügung stellen und den Kreativen damit Einkommensmöglichkeiten erschließen, verlangen sie von den Nutzern überwiegend keine Preise. Das bereitet dem Geschäftsmodell traditioneller Verleger enorme Probleme. Karl-Nikolaus Peifer, Universität zu Köln, zeigt, dass vom juristischen Standpunkt aus betrachtet, »das neue EU-Recht die Position der Rechteinhaber und die der kreativen Inhalteerzeuger gegenüber den Rechten der Plattformbetreiber« bevorzugt. Inwieweit durch die neue Gesetzgebung auch neue Geschäftsmodelle entstehen, hänge davon ab, ob die Internetfirmen – um ihre Portale weiterhin im bisherigen Umfang betreiben zu dürfen – Lizenzen mit den Rechteinhabern und Kreativen abschließen und sie an den Gewinnen beteiligen. Der Plattformbetrieb wäre zwar dann finanziell etwas weniger, aber wahrscheinlich noch attraktiv genug.
    Keywords: K00 ; O34 ; ddc:330 ; Urheberrecht ; Digitale Medien ; Internet ; Unternehmen ; Wettbewerbsrecht ; EU-Staaten
    Language: English
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...