WILBERT

Wildauer Bücher+E-Medien Recherche-Tool

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    facet.materialart.
    Unknown
    Heidelberg: Springer | ZBW – Leibniz Information Centre for Economics Kiel, Hamburg
    Publication Date: 2019-03-13
    Description: Anläßlich eines Symposiums, veranstaltet vom neu gegründeten Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn, legten sechs Ökonomen in einer „Petersberger Erklärung' Thesen zur Arbeitsmarktpolitik vor. Nachfolgend der Wortlaut der Erklärung
    Keywords: ddc:330 ; Arbeitsmarktpolitik ; Deutschland
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    facet.materialart.
    Unknown
    München: ifo Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München
    Publication Date: 2019-12-29
    Description: Um die öffentliche Verschuldung in Deutschland tatsächlich zurückzuführen, ist eine grundsätzliche Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen nötig. Nach Meinung von Jörg-Uwe Hahn, FDP Hessen und Mitglied der Föderalismuskommission II, bedarf es, neben eines möglichst strikten Neuverschuldungsverbots, einer Stärkung der Finanzautonomie insbesondere der Bundesländer, aber auch von Bund und Gemeinden. Notwendig sei es, im Sinne einer echten Steuerautonomie den Ländern dort, wo ihnen der Steuerertrag zusteht, auch die Gesetzgebungskompetenz einzuräumen. Kai A. Konrad, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und Freie Universität Berlin, sieht weniger beim Bund, sondern vor allem bei den Ländern das zentrale Problem. Sie könnten in der extremen Haushaltsnotlage auf eine Rettung durch die Bund-Länder-Gemeinschaft hoffen. Die Reform werde anscheinend von vielen Akteuren "als willkommene Chance gesehen, damit Umverteilungsgewinne zu Lasten anderer Gebietskörperschaften zu erzielen". Eckhard Janeba, Universität Mannheim und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, unterstreicht, dass konstitutionelle Regeln zur Begrenzung von Verschuldung ein wichtiges Instrument seien, um eine langfristig solide Finanzpolitik zu erreichen, sieht aber darin die Gefahr, "dass die Entscheidung über den Haushalt und damit die Verschuldung zu einem Expertenproblem wird, von der die politische Öffentlichkeit abgekoppelt ist. Diesem sollte entgegengewirkt werden. Der Vorschlag des Wissenschaftlichen Beirats beim BMWI geht in die richtige Richtung, indem er auf eine Identifikation der Verschuldungsursachen verzichtet und durch eine qualifizierte Mehrheitsentscheidung den Haushaltsbeschluss in den politischen Mittelpunkt zurückführt." Max Groneck und Robert C. Plachta, Universität zu Köln, stellen ein Reformkonzept vor.
    Keywords: H00 ; H77 ; ddc:330 ; Föderalismus ; Reform ; Öffentliche Schulden ; Deutschland
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    facet.materialart.
    Unknown
    Munich: Center for Economic Studies and Ifo Institute (CESifo)
    Publication Date: 2018-11-19
    Description: This paper studies the role of beliefs about own performance or appearance for compliance at the customs. In an experiment in which underreporting has a higher expected payoff than truthful reporting we find: a large share, about 15-20 percent of the subjects, is more compliant if they have reason to imagine that their performance influences their subjective audit probability. In contrast, we do not find evidence for individuals who believe that by their personal performance they can reduce the subjective probability for an audit. Our results suggest that the power of imagination, i.e. the role of second-order beliefs in the process of customs declarations is important and may potentially be used to improve customs and tax compliance.
    Keywords: H26 ; H31 ; C91 ; ddc:330 ; customs ; tax compliance ; audit probability ; second-order beliefs ; Zoll ; Steuermoral ; Steuerfahndung ; Wahrnehmung ; Test ; Deutschland
    Language: English
    Type: doc-type:workingPaper
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    facet.materialart.
    Unknown
    Heidelberg: Springer
    Publication Date: 2018-09-10
    Description: Deutschland hat nicht unerhebliche Mengen an unkonventionellen Erdgasreserven, die in tiefen Lagen in Schiefergestein gebunden sind. Die Diskussion um die Frage, ob diese beachtlichen Reserven durch moderne Bohr- und Fördertechniken (sogenanntes Hydraulic Fracturing (Fracking)) gehoben werden sollten, spitzt sich derzeit zu. Die Autoren nutzen die Theorie erschöpfbarer Ressourcen, Erkenntnisse zur globalen Klimaerwärmung und die Investitionstheorie und sprechen sich dafür aus, mit der Extraktion abzuwarten.
    Description: Extraction of shale gas in Germany (fracking) is better left as an option for the future. Today, owners of deposits in many other countries have uncertain property rights and extract too quickly. German deposits may appreciate in value if left in the ground. They also better contribute to national energy security there than if extracted and depleted. Waiting also allows Germany to learn from the mistakes of others and to take this new information and the improvements in extraction technology into account when deciding about extraction in the future. Such decisions should not be left to the resource extraction industries. Their objectives are likely to differ from the objective of maximising the rent from the nation's shale gas.
    Keywords: O32 ; O38 ; Q35 ; Q38 ; ddc:330 ; Erdgasgewinnung ; Naturstein ; Klimawandel ; Volkswirtschaftliche Investitionstheorie ; Erschöpfbare Ressourcen ; Deutschland
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    facet.materialart.
    Unknown
    Heidelberg: Springer
    Publication Date: 2019-03-13
    Keywords: ddc:330 ; Öffentliche Schulden ; Länderhaushalt ; Finanzföderalismus ; Finanzreform ; Deutschland
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    facet.materialart.
    Unknown
    Heidelberg: Springer
    Publication Date: 2019-03-13
    Keywords: ddc:330 ; Arbeitsmarkt ; Arbeitsmarktpolitik ; Deutschland
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    facet.materialart.
    Unknown
    Bonn: Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA)
    Publication Date: 2015-05-22
    Description: Vor dem Hintergrund der weltweiten Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise fordern prominente Ökonomen zum Kurshalten in der deutschen Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik auf. Die Experten legen einen Katalog mit Handlungsempfehlungen vor, der unter anderem die Korrektur falscher Erwerbsanreize durch das Workfare-Prinzip von Leistung und Gegenleistung im Sozialstaat vorsieht, den Ausbau von Einrichtungen zur Förderung von frühkindlicher Bildung verlangt und zu lebenslangem Lernen aufruft. Zugleich schlägt das Papier vor, die Tätigkeit in sozialen Diensten systematisch marktfähig zu machen und auf diese Weise Arbeitsmarktpotenziale zu erschließen. Zu den weiteren Forderungen der Ökonomen zählen die verstärkte Ausrichtung von Zuwanderung und Integration an den wirtschaftlichen Interessen Deutschlands, die Trennung von Umverteilung und Sozialversicherung im Steuer- und Transfersystem sowie die Schaffung von Anreizen zur Risikoübernahme innerhalb des wohlfahrtsstaatlichen Gefüges.
    Keywords: J20 ; J60 ; ddc:330 ; Arbeitsmarkt ; Zuwanderungsgesetz ; Bildungspolitik ; Workfare ; Transfersystem ; Wirtschaftspolitik ; Arbeitsmarktflexibilität ; Aktivierende Arbeitsmarktpolitik ; Bildungspolitik ; Einwanderungsrecht ; Sozialreform ; Steuerreform ; Ökonomischer Anreiz ; Deutschland
    Language: German
    Type: doc-type:workingPaper
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    facet.materialart.
    Unknown
    Bonn: Institute for the Study of Labor (IZA)
    Publication Date: 2015-05-22
    Description: Against the background of the worldwide financial market and economic crisis, leading German economists urge policymakers to maintain the reform course in labor market policy. The experts warn not to jeopardize the clearly positive effects of the recent reform efforts. The Petersberg Declaration also proposes an economic orientation of German immigration legislation and an improvement of the market for social services, which has so far been dominated by voluntary work. Moreover, the welfare state should encourage risk-taking as a key factor for mobility, innovation, and growth.
    Keywords: J20 ; J60 ; ddc:330 ; labor market ; workfare ; education ; immigration law ; welfare state ; Wirtschaftspolitik ; Arbeitsmarktflexibilität ; Aktivierende Arbeitsmarktpolitik ; Bildungspolitik ; Einwanderungsrecht ; Sozialreform ; Steuerreform ; Ökonomischer Anreiz ; Deutschland
    Language: English
    Type: doc-type:workingPaper
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    facet.materialart.
    Unknown
    München: ifo Institut - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München
    Publication Date: 2018-11-22
    Description: Für die Klimapolitik einzelner Länder spielt nach Ansicht von Heike Auerswald, Technische Universität Dresden, Kai A. Konrad, Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen, und Marcel Thum, Technische Universität Dresden und Niederlassung Dresden des ifo Instituts, neben der globalen Bedeutung des Problems die große Unsicherheit bezüglich der möglichen zukünftigen Schäden eine wichtige Rolle. Unilaterale Vorleistungen in der Klimapolitik können in einer Welt risikoaverser Entscheider dazu führen, dass die globalen Treibhausgasemissionen steigen. Es empfiehlt sich eine strategische Festlegung auf Anpassungsmaßnahmen. Diese schützen nicht nur das eigene Land vor den Klimafolgen, sondern zwingen auch andere Akteure dazu, mehr in Emissionsvermeidung zu investieren und so die globalen Risiken aus dem Klimawandel zu mindern.
    Keywords: Q20 ; Q30 ; Q40 ; ddc:330 ; Energieversorgung ; Nachhaltige Entwicklung ; Reform ; Umweltverträgliche Energiepolitik ; Deutschland
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    facet.materialart.
    Unknown
    Berlin: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
    Publication Date: 2020-04-08
    Description: This paper studies the current crisis in the German pension system and discusses the various reform proposals.
    Keywords: ddc:330 ; Gesetzliche Rentenversicherung ; Rentenreform ; Generationenbeziehungen ; Kapitaldeckungsverfahren ; Deutschland
    Language: English
    Type: doc-type:workingPaper
    Location Call Number Limitation Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...